Quittpad Etikett
Quittpad Argumente
Oeko-Tex

Das QUITTPAD® 3D-Textil ist auf Dauerhaltbarkeit, mikroklimatische und biomechanische Eigenschaften sowie den Schadstoffgehalt ausführlich geprüft worden.

made in germany

QUITTPAD® wird in Deutschland unter Verwendung hochwertiger Materialien nach den höchsten Qualitätsnormen hergestellt.

Produkte
Produktinfos
Kontakt
Quittpad-News

Sattelunterlagen für Islandpferde - Was passt zu wem?

Die meisten Islandpferde Reiter setzen bei Sattelunterlagen auf Satteldecken, die die gesamte Auflagefläche des Sattels nachbilden, oder sie nutzen Halfpads, „halbe“ Satteldecken, die nur unter den Sattelkissen liegen. Allein durch die dünnen Sattelblätter vom Pferd getrennt, ermöglicht  dieser Schnitt den Reitern sehr feine Schenkelhilfen. Die Kehrseite ist aber, im wahrsten Sinne des Wortes, dass die Schweißblätter des Sattels durch Pferdeschweiß und Verschmutzung stärker strapaziert werden und entsprechend mehr Pflege benötigen. Das ist besonders wichtig, weil andernfalls harte und verschmutzte Schweißblätter Verletzungen beim Pferd verursachen können.

Warum nicht einfach eine Sattelunterlage für englische Sättel verwenden?

Islandpferde sind Gangpferde. Ihr grundlegendes Training für Rittigkeit, Muskelaufbau und Gymnastizieren erfolgt nach den Prinzipien der englischen Reitweise. Darüberhinaus erfordert das Reiten im gangpferdeeigenen vierten und fünften Gang, Tölt und Rennpaß, weitere Hilfen und einen beweglicheren Sitz des Reiters als zum Beispiel beim Dressurreiten.

Deshalb haben Islandpferdesättel eine flachere, offenere Sitzfläche als Sättel für die englische Reitweise. Ihre Sattelblätter ähneln in der Länge den Dressur- und in der Breite den Vielseitigkeitssätteln für die englische Reitweise. Die Sättel haben also nicht nur lange, sondern auch breite Blätter. Wegen dieses speziellen Zuschnitts sind Satteldecken für englische Kleinpferdesättel oft zu kurz oder zu schmal für Islandpferdesättel.

Sattelunterlagen für Islandpferdesättel

Wir haben Satteldecken und Pads zugeschnitten, die speziell unter Islandpferdesättel passen.
Und uns noch einiges mehr dazu überlegt: Die Kerne unserer Sattelunterlagen sind alle aus QUITTPAD® 3D-Textil. Das heißt aber nicht, dass die Kerne in allen QUITTPAD®-Sattelunterlagen identisch sind, weder vom Aufbau, noch von der Stärke. Auch die Versteppung variiert entsprechend den Anforderungen der unterschiedlichen Disziplinen des Reitsports.

QUITTPAD® Islandpferdepads Sport

„Sport“ steht bei QUITTPAD für Sattelunterlagen, die so dünn sind, dass sie die druckentlastenden und thermoregulierenden Eigenschaften noch aufweisen, aber auch sehr feine Gewichtshilfen ermöglichen. Wir empfehlen diese Unterlage für gut bemuskelte Pferde mit gut liegendem Sattel und ambitionierte (Turnier)-Reiter.   Produkt ansehen

QUITTPAD® Islandpferdepads Comfort

Die Comfort Pads sind 10 cm stärker als die Sport-Pads. Klar, dass Pads mit 10 mm mehr Stärke auch mehr Druckentlastung und Klimatisierung leisten können als die dünnere Ausführung. Bei Pferden mit starken Gewichtsschwankungen, schwacher Bemuskelung oder sensiblem Rücken können Comfortpads Druckspitzen sicherer vermeiden. Auch Freizeitreiter, die gerne lange Ritte unternehmen, tun ihren Pferden mit einem Comfort-Pad etwas besonders Gutes. Und nicht zuletzt:  Obwohl Islandpferde aufgrund ihres kräftigen Körperbaus ein höheres Reitergewicht tragen können als zum Beispiel gleich große, häufig aber sehr zierliche Deutsche Reitponies, freuen sie sich, wenn auf langen Ritten höhere Reitergewichte druckentlastend abgefedert werden.   Produkt ansehen

QUITTPAD® Isländer Satteldecke

Die Satteldecke hat im Bereich der Sattellage einen Comfortkern in Halfpadform, unter den Sattelblättern aber den Sportkern. Maximale Druckentlastung und Klimatisierung also dort, wo sie am meisten benötigt werden, dazu dünnes Material für feine Schenkelhilfen.    Produkt ansehen

Die Sensitiv-Unterseite

Serienmäßig sind alle QUITTPADs mit einer Sensitiv-Unterseite versehen. Die ist kuschelig weich, nimmt viel Feuchtigkeit auf und leitet sie in den 3D-Kern der Unterlage weiter.
Wir verarbeiten dafür weißes Gewebe, weil wir festgestellt haben, dass der Färbeprozess die Weichheit und Fähigkeit zur Feuchtigkeitsaufnahme ein wenig reduziert. Ein gut zu nutzender Nebeneffekt der weißen Unterseite ist, dass man nach dem Reiten am Schweißbild auf der Unterlage gut kontrollieren kann, ob der Sattel gleichmäßig aufliegt. Danach trocknen lassen und einfach abbürsten. Im Übrigen: Schmutzig werden dunkle Unterseiten ja auch, und bei der weißen übersieht man wenigstens nichts…

Auf Wunsch liefern wir unsere Sattelunterlagen auch ohne Sensitiv-Unterseite. Die QUITTPADs haben dann auf der Unterseite den gleichen Bezugsstoff wie auf der Oberseite, sind 2 mm dünner und ihre Feuchtigkeitsaufnahme ist nicht ganz so hoch. Dafür trocknen sie ein wenig schneller.

Bei Pferden, die stark schwitzen, empfindliche Haut haben und im Fellwechsel zu Haarbruch neigen, empfehlen wir, nicht auf die Sensitiv-Unterseite zu verzichten.

Viel hilft nicht automatisch viel

Bitte achten Sie beim Kauf einer neuen Sattelunterlage darauf, dass sie nicht nur zu Ihrem Pferd, sondern auch zu Ihrem Sattel passt. Eine dicke Sattelunterlage begrenzt die Kammerweite Ihres Sattels. Eventuell wirkt deshalb das in bester Absicht gekaufte Comfort-Pad kontraproduktiv - bitte stimmen Sie sich im Zweifelsfall mit einem Fachmann ab.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.